Über mich

 

In meiner Beziehung zu Ostasien habe ich wohl schon alles erlebt. Von den höchste Höhen bis in den tiefsten Keller. Seit nun 20 Jahren lebe ich in einer engen Beziehung mit Japan und Südkorea. Wie ernsthafte Beziehungen nun mal so sind, gab es nicht nur Flitterwochen.

Als Koreanist und Ehepartner einer Japanerin bin ich in viele Fallen getappt, sei es aus Unachtsamkeit oder Unwissen. Ich habe aber viel daraus lernen können, auch wenn ich so manches gerne früher gewusst hätte. Immer wenn ich Trainings für Asienaufenthalte gebe, oder mich einfach nur mit Asienliebhabern unterhalte, fühle ich mich ihnen verwandt. Ich habe das Gefühl, in einem Boot mit ihnen zu sitzen.

 

Mein Weg

So richtig ernst wurde es das erste Mal, als ich Koreanistik studierte und sich meine Asienaffinität der Realität stellen musste. Ich verbrachte Auslandssemester in Seoul und es gab Zeiten, da wollte ich für immer dort bleiben und solche, in denen ich, vollkommen entkräftet im Krankenhaus liegend, auf meine Heimreise wartete. Es gab auch Zeiten, da dachte ich, Koreanisch wäre zu schwer und ich zu dumm, ohne Sprachtalent und solche, in denen ich bei jeder Gelegenheit meine Karteikarten zückte, voll motiviert, immer bereit meinen Wortschatz zu trainieren.

Ach ja, Lernen, ein gutes Stichwort!

Auf die kulturellen Unterschiede war ich am wenigsten vorbereitet. Entweder man kommt im fremden Land zurecht, oder die Kultur passt halt nicht. Ist es nicht so? Falsch!!

Interkulturelle Kompetenz ist eben auch ein Lernprozess. Dieser unterliegt Phasen und auch Schwankungen, kann aber bewusst gestaltet werden. Warum hatte man mir das nicht am Anfang  meines Studiums beigebracht?

Nach dem Magister ging ich direkt für drei Jahre nach Japan. Also das gleiche Programm noch mal: Intensive Begegnung mit einem ostasiatischen Land, mit der Sprache und Kultur.

Ich lebe nun mit meiner japanischen Frau in Heidelberg. Bei der pädagogischen Hochschule habe ich die Ausbildung für interkulturelle Kompetenz gemacht und gebe seitdem Trainings speziell für Menschen, die sich auf ihren Aufenthalt in Ostasien vorbereiten wollen.