Über mich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin in Hamburg geboren und aufgewachsen. Verheiratet mit einer Japanerin lebe ich nun in Heidelberg. Ich gebe interkulturelle Trainings und Sprachunterricht. Demnächst biete ich ebenfalls persönliches Coaching an.

 

Meine Motivation 

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort können wir einander begegnen – Rumi

Unter diesem Leitbild steht meine Arbeit. Es ist nicht immer klar und einfach, ich möchte aber dabei helfen, diesen Ort zu finden. Für alle, die authentische Begegnungen fernab von Vorurteilen gestalten möchten. 

Sprache ist ein wichtiges Element der Kommunikation, Sprachunterricht ein großer Bestandteil meiner Arbeit. Leidenschaftlich gerne vermittle ich Deutsch für sämtliche Nationalitäten und Altersgruppen.

Durch meine langjährigen Erfahrungen in Südkorea und Japan habe ich ein geschärftes Bewusstsein für interkulturelle Themen. Anpassungsprozesse, Missverständnisse, Wertekonflikte, ohne interkulturelle Kompetenz wird es schwierig. 

Um festgefahrene Muster zu vermeiden, lege ich viel Wert auf reflektierendes, erfahrungsbasiertes Lernen. Deshalb sind Elemente aus dem Achtsamkeitstraining fester Bestandteil meiner Übungen.

 

Meine Aus- und Weiterbildungen

Ich liebe Lernen. Hier meine liebsten Lernerfahrungen:

  • Koreanistikstudium, Abschluss: Magister  (Asien-Afrika-Zentrum der Universität Hamburg)
  • Interkulturelle Trainer- und Beraterausbildung (Pädagogische Hochschule Heidelberg)
  • Professionelle Gesprächshypnose (Bei Karsten Küstner, Hamburg)
  • Derzeit Ausbildung zum Coach (Bei Margret Fischer, Heidelberg)

 

Kontaktiere mich bitte: